Fotograf: Sebastian Bolesch | zur Startseite Fotograf: Sebastian Bolesch
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Shir-Ran Yinon

Shir-Ran Yinon, Foto von Shira Bitan

Shir-Ran Yinon, geb. 1986 in Israel, ist Komponistin, Arrangeurin, Geigerin und Bratscherin. Sie ist als Grenzgängerin bekannt – in ihren Kompositionen, wie auch in ihren Auftritten, verbindet sie die Welt der Klassik mit Rock, Pop, Jazz, Metal, Folk und Filmmusik und bedient sich einer kommunikativen und zugleich anspruchsvollen und vielschichtigen musikalischen Sprache.

 

Yinon komponiert seit ihren Kindheitstagen. Sie wuchs in Mannheim auf und begann dort im Alter von 9 Jahren auch mit dem Geigenunterricht. Abitur und Studium absolvierte sie wiederum in Israel – sie studierte Komposition bei Prof. Oded Zehavi und Prof. Eitan Steinberg an der University of Haifa und späterhin Viola bei Avshalom Sarid an der Jerusalem Academy of Music and Dance. Im Jahr 2013 kehrte sie nach Deutschland zurück und ist seit 2014 in Leipzig wohnhaft.

 

Yinons Werke wurden unter anderem im Rahmen des Festakts zum Tag der Deutschen Einheit im Sächsischen Landtag 2020, der Dresdner Musikfestspiele 2019 und des Louis Lewandowski Festivals 2016 sowie in renommierten Konzerthäusern wie dem Kulturpalast Dresden und dem Regentenbau Bad Kissingen aufgeführt. Darüber hinaus wurden ihre Kompositionen in den USA und Italien sowie im Rundfunk gespielt, darunter bei Deutschlandfunk Kultur, WDR 3, MDR Klassik, MDR Kultur und dem israelischen Kol Hamusika. 2019 war sie zudem Schirmherrin des Kompositionswettbewerbs „Score“ der Rheingauer Film-Symphoniker.

 

Als Instrumentalistin ist Yinon vorwiegend im Rock und Pop Bereich tätig. Sie tourte weltweit mit Bands wie New Model Army und Eluveitie, spielte auf bekannten Festivals wie dem Wacken Open Air und Masters of Rock und ist auf über 60 Studioproduktionen zu hören. In 2019 gründete Yinon zusammen mit Leipziger Musikerinnen das vielseitige mondëna quartet, für welches sie auch Kompositionen und Arrangements schreibt.

Shir-Ran ist die Tochter des international renommierten Dirigenten Israel Yinon (1956-2015), der die Musik über alles liebte.

 

Werke (Auszug)

 

Orchesterwerke

  • „Eine Minute Optimismus“ für Sinfonieorchester (2020)
    Auftrags-Mikro-Komposition für MDR Klassik

  • „Present“ für Streichorchester (2019)
    Auftragswerk des Philharmonischen Kammerorchesters Dresden zum 50-jährigen Jubiläum

  • „Headbanging Symphony“ für Sinfonieorchester und Metal-Band (2018)
    Auftragswerk des Studentenorchester Münster

  • „Vivid“ für Streichorchester (2016)
    Auftragswerk der Deutschen Streicherphilharmonie

  • „Eine Geschichte über eine Prinzessin, einen Elefanten, ein Pferd, einen Hund, eine Katze, einen Igel, einen Vogel, eine Biene und eine Raupe“ für Sinfonieorchester und Sprecher/in, nach einer Kindergeschichte von Alona Frankel (2012)
    Auftragswerk des Haifa Symphony Orchestra

 

Kammermusik

  • „Pandemie“ für zwei Violinen (2020)
    Auftragswerk der Dresdner Philharmonie für die Reihe "phil zu zweit"

  • „Mood Swings“ für Streichquartett (2019)
    Auftragswerk im Rahmen des Projekts „Komponisten schreiben für Jugend musiziert“ des Sächsischen Musikrats

  • „Hashtags“ für Fagott und Schlagwerk (2018)
    Auftragswerk des Leipziger Symphonieorchesters

  • „Path“ für Altsaxophon, Viola und Klavier (2017)
    Auftragswerk der young academy Rostock für die young artists in residence

  • „Episoden“ für Streichtrio (2014)

 

Preise und Auszeichnungen
  • 2011 Erster Preis des Itay Weiner Kompositionswettbewerbs für „Eine Geschichte aus dem Leben“, University of Haifa

  • 2011 Preis des Dekans für herausragende Leistungen in einem künstlerischen Studiengang, University of Haifa

  • 2012 – 2013 Stipendiatin des Kammermusikexzellenzprogramms, Jerusalem Academy of Music and Dance

  • 2020 „Denkzeit“ Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

  • 2020 – 2021 „Musikfonds“ Stipendium im Rahmen von Neustart Kultur

 

CD-Veröffentlichungen

Komplette Diskografie: https://www.shir-ran.de/de/diskografie/

 

Kontakt

Shir-Ran Yinon

Website: www.shir-ran.de

E-Mail:

Facebook: www.facebook.com/shirranyinon

mondëna quartet: www.mondenaquartet.com